CSR

CSR & ethisches Management

Die Art des (globalen) Wirtschaftens hat Auswirkungen auf die gesellschaftliche Akzeptanz, die es Organisationen überhaupt erst ermöglicht, ihre Geschäfte auf Dauer zu betreiben und dabei profitabel zu sein. Unabhängig ob Dienstleister oder produzierende Industrie, es sind nicht nur rechtliche Vorgaben relevant, sondern insbesondere gesellschaftliche Erwartungen und Ansprüche verschiedener Dialoggruppen (Stakeholder). Um wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben, müssen Organisationen diese respektieren und in den Dialog einbeziehen.

Organisationen sind nicht nur für ihre eigenen Produkte und Leistungen verantwortlich, sondern auch für jene Prozesse, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette entstehen. Dies umfasst alle entsprechenden Leistungen im Kerngeschäft: integrierte Produktpolitik, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Verbraucherschutz und die Sicherstellung von sozial-ökologischen Standards in der gesamten Zulieferkette.

CSR & Wertschöpfung

WIR sind überzeugt, …
•    … dass CSR hilft, die Organisationsziele zu erreichen,
•    … dass CSR die Wettbewerbsfähigkeit steigert,
•    … dass CSR das Kaufverhalten von Verbrauchern zunehmend beeinflusst,
•    … dass CSR den Dialog fördert,
•    … dass CSR soziale Stabilität sichert,
•    … dass CSR Mitarbeiter aktiv einbindet,
•    … dass CSR motiviert,
•    … dass CSR kultiviert,
•    … dass CSR zum Erfolg führt.